Home » Books » Kulturkritik Ohne Zentrum

Kulturkritik Ohne Zentrum PDF Books


Free online Kulturkritik Ohne Zentrum free PDF books. Free full book title Kulturkritik Ohne Zentrum, the book also save in Mobi Format, EPUB, and PDF. To read online or download book Kulturkritik Ohne Zentrum, Click Get Books for full access, and save it on your phones, kindle device, tablets or PC.

Kulturkritik Ohne Zentrum


Kulturkritik Ohne Zentrum
Author: Markus Schmitz
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839409756
Size: 72.20 MB
Format: PDF, Docs
View: 353
Get Books


Die Bedeutung des palästinensisch-amerikanischen Kritikers Edward W. Said (1935-2003) für die Zusammenführung vormals disparater kultureller und politischer Debatten ist international längst anerkannt. Erstmals liegt nun eine umfassende Werkeinführung und intellektuelle Biographie in deutscher Sprache vor. Unter besonderer Berücksichtigung der arabischen Diskurssituation illustriert die vergleichende Rezeptionsanalyse zudem die cross-kulturelle Wirkung Saids. In vergleichender Perspektive werden seine wechselnden epistemologischen und politischen Verortungen erschlossen. Die in die Studie einbezogenen Stimmen stammen aus der akademischen Kritik und Historiographie, der politischen Theorie, dem journalistischen und kreativen Schreiben sowie aus den audiovisuellen Künsten. Indem hier dezidiert der Frage nachgegangen wird, was tatsächlich geschieht, wenn Saids Kritik über die Grenzen kultureller und sozialer Differenz reist, gelingt es exemplarisch, die emanzipatorischen Potentiale, aber auch die Hindernisse des postkolonialen kritischen Engagements herauszuarbeiten.




Gyptomanie Und Orientalismus


Kulturkritik Ohne Zentrum
Author: Abbas Amin
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110299232
Size: 10.27 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2337
Get Books


Die Studie versteht sich als Beitrag zur Ägyptenrezeption einerseits, zur Reiseliteratur- und Fremdheitsforschung andererseits. Sie untersucht das Ägyptenbild in der deutschen Reiseliteratur bis ins 17. Jahrhundert und verfolgt zwei Ziele: die systematische Erfassung der Reiseberichte und die Untersuchung der Ägyptendiskurse im Spannungsfeld von Ägyptomanie und Orientalismus. Mit der kommentierten Bibliographie legt sie das erste fundierte Nachschlagewerk zum Thema vor und schließt mit dieser Pionierarbeit eine lange bestehende Forschungslücke. Mit der Interpretation ausgewählter Reiseschriften stellt sie die Besonderheit der jeweiligen Quelle heraus und zeigt Kontinuitäten und Umbrüche in den vermittelten Ägyptenbildern und Darstellungsmustern auf. Die exemplarischen Textanalysen und flächendeckende Bestandsaufnahme verbindet die Studie mit aktuellen kulturwissenschaftlichen Theorien und der Identitätsdebatte aus ägyptischer und deutscher Perspektive. So gelingt es ihr erstmals, den monolithischen Orientalismus-Komplex zu dekonstruieren und dem hegemonialen Orientalismus Saids einen frühneuzeitlichen Orientalismus als Diskurs der Ohnmacht zur Seite zu stellen.




Sp Tkoloniale Moderne


Kulturkritik Ohne Zentrum
Author: Regina Göckede
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3038215961
Size: 36.99 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1377
Get Books


Unter welchen Umständen ist es westlichen Akteuren gelungen, über nationale und kulturelle Grenzen hinweg einheitliche Architekturparameter zu etablieren? Warum ist dieses Projekt regelmäßig gescheitert? Wie lassen sich andere Transformationsprozesse fassen? Die spätkoloniale Moderne der 1930er bis 1960er Jahre steht für eine vielschichtige und nicht selten widersprüchliche Phase innerhalb der Globalisierung der Architekturmoderne. Sie ist von kolonialen Kontinuitäten wie von den konkurrierenden Modernitätsentwürfen lokaler Akteure gekennzeichnet. Indem die Studie gleichzeitig als machtkritische Diskursanalyse, historische Architektursoziologie und politische Ikonographie angelegt ist, gelingt es exemplarisch, die semantische Polyvalenz der spätkolonialen Architekturmoderne herauszuarbeiten. Das Spektrum der untersuchten Projekte umfasst Le Corbusiers Planungen für das französisch besetzte Algier, Ernst Mays Stadterweiterung für das kolonial-britische Kampala sowie die Interventionen Frank Lloyd Wrights und TACs in das haschemitische und frührepublikanische Bagdad.




How The West Was Won


Kulturkritik Ohne Zentrum
Author: Willemien Otten
Publisher: BRILL
ISBN: 9004184961
Size: 68.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2330
Get Books


This volume contains articles on various aspects of literary imagination, with essays ranging from Petrarch to Voltaire, on the canon, with essays on western history as one of shifting cultural ideals, and on the Christian Middle Ages. The volume is a Festschrift for Burcht Pranger of the University of Amsterdam.



Kulturkritik ohne Zentrum
Language: de
Pages: 434
Authors: Markus Schmitz
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2015-07-31 - Publisher: transcript Verlag
Die Bedeutung des palästinensisch-amerikanischen Kritikers Edward W. Said (1935-2003) für die Zusammenführung vormals disparater kultureller und politischer Debatten ist international längst anerkannt. Erstmals liegt nun eine umfassende Werkeinführung und intellektuelle Biographie in deutscher Sprache vor. Unter besonderer Berücksichtigung der arabischen Diskurssituation illustriert die vergleichende Rezeptionsanalyse zudem die cross-kulturelle Wirkung Saids.
Ägyptomanie und Orientalismus
Language: de
Pages: 516
Authors: Abbas Amin
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2013-05-28 - Publisher: Walter de Gruyter
Die Studie versteht sich als Beitrag zur Ägyptenrezeption einerseits, zur Reiseliteratur- und Fremdheitsforschung andererseits. Sie untersucht das Ägyptenbild in der deutschen Reiseliteratur bis ins 17. Jahrhundert und verfolgt zwei Ziele: die systematische Erfassung der Reiseberichte und die Untersuchung der Ägyptendiskurse im Spannungsfeld von Ägyptomanie und Orientalismus. Mit der kommentierten Bibliographie
Spätkoloniale Moderne
Language: de
Pages: 498
Authors: Regina Göckede
Categories: Architecture
Type: BOOK - Published: 2016-12-05 - Publisher: Birkhäuser
Unter welchen Umständen ist es westlichen Akteuren gelungen, über nationale und kulturelle Grenzen hinweg einheitliche Architekturparameter zu etablieren? Warum ist dieses Projekt regelmäßig gescheitert? Wie lassen sich andere Transformationsprozesse fassen? Die spätkoloniale Moderne der 1930er bis 1960er Jahre steht für eine vielschichtige und nicht selten widersprüchliche Phase innerhalb der Globalisierung
How the West was Won
Language: en
Pages: 420
Authors: Willemien Otten, Arie Johan Vanderjagt, Hent De Vries, Arjo Vanderjagt
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: BRILL
This volume contains articles on various aspects of literary imagination, with essays ranging from Petrarch to Voltaire, on the canon, with essays on western history as one of shifting cultural ideals, and on the Christian Middle Ages. The volume is a Festschrift for Burcht Pranger of the University of Amsterdam.
Edward Said's Translocations
Language: en
Pages: 239
Authors: Tobias Döring, Mark Stein
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher: Routledge
Entry